"Stadt im Wandel - Stadt der Ideen"

Wettbewerb 2009

Am 21. April 2009 tagte die Jury unter dem Vorsitz der Künstlerin Renate Wolff. Weitere Mitglieder der Jury waren Tim Edler (realities united), Thomas Krüger (ticket-b), Stefan Krauel (Lichtplaner), sowie Fabian Hörmann (beach architekten).

Alle Kreativen waren aufgerufen, mit ihren Ideen das Grundstück der Bauakademie in Berlin zu bespielen. Ob Medienfassade, Infobox, beißender Kommentar oder innovative Architektur - alle kreativen Möglichkeiten für diesen spannenden Ort konnten ausgeschöpft werden.

Die Jury entschied sich nach Sichtung der Wettbewerbsarbeiten und ausführlichen Diskussionen, für eine Zuordnung der eingereichten Arbeiten in

DREI KATEGORIEN:

  • Aktivierung des Stadtraumes am Schlossplatz in der Mitte Berlins (Kategorie A)
  • Die Berliner Situation (politisch) auf den Punkt gebracht (Kategorie B)
  • Einen neuen Architekturvorschlag für den Ort der ehemaligen Bauakademie von Schinkel (Kategorie C)


  • GEWINNER:
    Frank Rudolph, D-25813 Husum (Kategorie A)
    Ulli Heckmann, D-10439 Berlin (Kategorie B)


    ANERKENNUNGEN:
    MIOM, Paul Kranz, D-13465 Berlin und Stephan Cornelius Schmitz, E-28045 Madrid (Kategorie C)
    Florian Afflerbach, D-70193 Stuttgart (Kategorie C)
    Sebastian Schuttwolf, UK-SE24 9LY London (Kategorie C)

    Die erstplazierten Arbeiten werden wieder – wie schon in den Vorjahren - öffentlich bei AEDES in Berlin ausgestellt.
    Eröffnung der Ausstellung am 8. Juni 2009, 18.30 Uhr.


    Weitere Informationen:
    Video Alles Fassade oder was? - Bauakademie reloaded www.architekturclips.de und www.plattformnachwuchsarchitekten.de/veranstaltungen.html


    Pressematerial zum Wettbewerbsergebnis kann angefordert werden unter: