"Stadt im Wandel - Stadt der Ideen"

„Metropolenregion Berlin-Brandenburg - ganzheitliche Konzepte für Stadt und Land" . Nachwuchswettbewerb 2019

Unter dem Motto "Metropolenregion Berlin-Brandenburg - ganzheitliche Konzepte für Stadt und Land" ruft www.plattformnachwuchsarchitekten.de 2019 wieder alle Kreativen auf, ihre ungebauten, nicht realisierten Entwürfe für Berlin aus den Schubladen und von den Wänden zu holen, die möglichst nicht älter als drei Jahre sind. Mit dem Motto „Metropolenregion Berlin-Brandenburg - ganzheitliche Konzepte für Stadt und Land" wird der Fokus auf einen übergeordneten Gesamtansatz einer wachsenden und internationalen Stadt wie Berlin gerichtet, der Teilaspekte wie Mobilität, Dichte und unterschiedlichste Lebensformen auf der Grundlage aktueller Trends weiterentwickelt.

Gemessen werden die eingereichten Arbeiten an ihrem interdisziplinären Ansatz und kreativen Potential für die Zukunft der Region Berlin-Brandenburg.


Wesentliche Kategorien bei der Beurteilung sind:

  • Aktivierung des Stadt- bzw. Metropolenraumes (Kategorie A)
  • Die Berlin-Brandenburger Situation (politisch) auf den Punkt gebracht (Kategorie B)
  • Ein Vorschlag mit Potential für Stadt und Land (Kategorie C)

Mitglieder der interdisziplinären Jury 2019 sind:


Interessierte Teilnehmer*innen können sich ab sofort für den Wettbewerb formlos registrieren (Email: ). Fragen können gerne bis zum 27. Mai 2019 per Email gestellt werden.

Abgabe der Wettbewerbsarbeiten bis 1. Juli 2019 per Email unter

Wichtig bei der Abgabe des Entwurfs bzw. der Idee: Maximal 1 Blatt A2 (Hochformat 42 x 60 cm) als .pdf (300 dpi), A2.pdf kann frei gestaltet werden, soll aber mit dem Titel Wettbewerb 2019 "Stadt im Wandel - Stadt der Ideen", sowie mit dem Namen und der Anschrift der Entwurfsverfasser*innen versehen werden.


Die prämierten Arbeiten werden in Berlin öffentlich ausgestellt.